Brian

Das ist Brian, er ist meine erste größere Kamera gewesen. Falls ihr euch wundert, warum ich meinen Kameras Namen gebe: Mir ist vor ein paar Jahren aufgefallen, dass ich besser auf Sachen aufpasse, denen ich einen Namen gebe. Funktioniert bis jetzt super!

Brian ist eine Panasonic Lumix DMC-FZ45, das Objektiv und hat eine Brennweite von 25 bis 600 mm (35mm-equivalent). Der Schärfebereich liegt bei 30 cm bis unendlich (Weitwinkel), bzw. 200 cm bis unendlich (Tele). Ich möchte euch jetzt nicht mit der Technik langweilen, wenn ihr mehr technische Details wollt könnt ihr euch die gerne im Deckblatt durchlesen.

Wie & wann bin ich zu Brian gekommen? Ich hab ihn 2015 von meiner besten Freundin geschenkt bekommen – sehr nützlich, da wir damit Bilder für beide unserer Instagram-Accounts machen konnten. Hat sich also gut getroffen. Ich war sehr lange super zufrieden mit Brian & es ist eine tolle Kamera für den Anfang, da man wirklich wenig selber machen muss. Zur Zeit ist Brian leider verliehen, weswegen ich die meisten neueren Bilder mit meinen anderen Kameras mache.

Die Fotos aus Shooting No.1 sind alle mit Brian gemacht.

Ein Gedanke zu „Brian

  1. Bei mir haben auch mein Fahrrad, laptop und Füller einen Namen 😅 bei der Schreibmaschine und meiner Kamera ist mir leider noch nicht der richtige begegnet 😉

Schreibe einen Kommentar